Was sind „Fintechs“?

Hinter dem Begriff Fintech (Financial Technology) verbergen sich Unternehmen, die mit moderner Technik Finanzdienstleistungen anbieten. Oft handelt es sich um technologiegetriebene Startups, die neueste Online-Lösungen und Echtzeit-Bediensysteme auf den Markt bringen. Wenngleich das traditionelle Bankwesen immer noch dominiert, steht außer Frage, dass die klassischen Banken durch Tech-Unternehmen verstärkt Konkurrenz erfahren Ein regelrechter Fintech-Boom fand im Jahr 2008 nach der Weltwirtschaftskrise statt.

Nicht alle Fintechs verfügen über eine Bankenlizenz und unterliegen somit nicht den vielen strengen Sicherheitsauflagen und Regelungen wie herkömmliche Banken. Zudem haben Fintechs keine Filialen - meist sind sie nur online oder telefonisch erreichbar. Bei Störungen oder Hackerangriffen kann dies bedeuten, dass es zu Ausfällen im Kundendienst und/oder in der Erreichbarkeit kommt.

Zurück

Der Verkaufsförderung dienende Werbeanzeige. Die Vertragsbedingungen entnehmen Sie bitte den von den verschiedenen Bestimmungen vorgesehenen Unterlagen (Informationsblätter, Produkthefte, Geschäftsordnung, standardisiertes vereinfachendes Beispiel), die Ihnen auf unserer Homepage www.raiffeisen.it und an den Infopoints bzw. Schaltern Ihrer Raiffeisenkasse zur Verfügung stehen.